Archiv

Erdbebenhilfe für die Türkei

Zum Thema „Erdbebenhilfe Türkei“ laufen derzeit bereits viele Aktionen und Spendenaufrufe. Auch die GEL möchte sich hier im Rahmen ihrer Möglichkeiten einbringen und bietet Ihnen als Partner der GEL Folgendes an:

  • Wir möchten unsere Partner sowie deren angeschlossene Fern-Transportunternehmer unterstützen, die bereits jetzt Transporte in Richtung Türkei organisiert haben oder gerade organisieren. 
  • Damit richtet sich unsere Unterstützung nur an systeminterne Partner und Transportunternehmer (Fernverkehr). Systemfremde Unternehmen können wir hier nicht berücksichtigen.
  • Wir sind bereit, notwendige Hilfsgüter ab Hersteller oder Sammelpunkt aus ganz Deutschland systemintern zu den jeweiligen Partnern zu transportieren, die  dann den Transport in die Türkei organisieren. Damit ist der Beitrag der GEL die Vorholung geeigneter Hilfsgüter für die von den Partnern geplanten Touren zu übernehmen. Beispielsweise könnte 863 drei Paletten Milchpulver aus Hamburg kostenfrei ab Verlader oder Sammelpunkt durch die GEL zu sich liefern lassen.
  • Dieses Angebot gilt nur in Mengen, die wir ohne Zusatzverkehre transportieren können. Alles palettiert und foliert, keine losen Waren.
  • Die Aktion startet am Montag kommende Woche, dem 20.02.2023.

In der Hoffnung, dass wir als GEL einen Beitrag leisten können freuen wir uns über Ihre Anfragen

Neues aus der GEL-Partnerlandschaft!

Wir freuen uns mit der Firma Eberl Internationale Spedition GmbH & Co.KG aus Nußdorf bei Traunstein einen langjährig erfahrenen wie international aufgestellten Partner für die Gebiete Berchtesgadener Land/Chiemsee in unserem Netzwerk begrüßen zu dürfen.

Mit der Firma Vanen Erfurt hat GEL einen neuen starken und dynamischen Partner für die Region Thüringen gewinnen können.

Wir freuen uns auf gute Partnerschaft, Erweiterung sowie Bereicherung des GEL-Netzwerkes.

CO2-Reduktion bei GEL

Der CO2-Ausstoß muss sinken! Darüber sind sich alle einig. Um zukunftsweisend Treibhausgas-Emissionen aus Transport und Logistik zu senken und gleichzeitig interne sowie externe Prozesse effizienter und nachhaltig gestalten zu können, haben wir bei GEL eine „Task-Force“ gebildet.
Erstes definiertes Zwischenziel ist eine CO2-Verbesserung möglichst durch Reduktion bzw. Vermeidung anstelle von Kompensation. Unser primäres Handlungsfeld: sukzessive Anpassung des Nahverkehrs auf alternative Antriebe.
Um sinnvolle Nachhaltigkeitsziele formulieren zu können, müssen wir zunächst unseren Ausgangspunkt kennen – also die exakte Messung unseres Fußabdrucks und Reporting an alle relevanten Stakeholder. So sehen wir es als verpflichtend an, transparent zu kommunizieren und damit messbar und vergleichbar zu sein.
In diesem Zusammenhang sind die Werte Tank-to-Wheel und Well-to-Wheel von Bedeutung. Die nachfolgende Grafik veranschaulicht, wie sich diese Werte zusammensetzen.

Spende für den Willicher Wunschbaum

Die Mitarbeiter/innen der GEL haben auch in diesem Jahr dazu beigetragen, dass Geschenke unter den Willicher Wunschbaum kommen. Zusammen mit anderen Unternehmen aus Willich haben wir Handys, Druckerpatronen und Devisen gesammelt, die dann durch It´s for Kids in Euros „umgetauscht“ wurden. Wir freuen uns, dass dadurch eine Summe von 1.000€ zusammengekommen sind!

Spende für die Ukraine

Mit viel Freude dürfen wir berichten, dass die GEL eine Spende über 3.900€ an die Aktion Deutschland Hilft für die Ukraine überwiesen hat.
In einer großen Spendenaktion hat die GEL-Belegschaft insgesamt 1.950€ für die Menschen in der Ukraine gesammelt. Diese Summe wurde von der Geschäftsleitung mit viel Freude verdoppelt.

Einen herzlichen Dank an alle!

Neueröffnung

Das Jahr beginnt mit guten GEL-Neuigkeiten. Wir haben für Sie weiter in unser Netzwerk investiert und freuen uns über ein
zusätzlich 5. Logistikcenter – Standort Mainz!

Nehmen Sie sich einen Moment Zeit und erhalten Sie einen kurzen Einblick:
Hier klicken und Ton an: https://vimeo.com/670645661/e95c0db555

Nach oben scrollen